Type and press Enter.

Treuer Begleiter: Der Jumpsuit ist unser liebster Styling-Allrounder

Seit einigen Jahren ist ein Allround-Kleiderstück aus der Fashion-Welt nicht mehr wegzudenken:
Die Rede ist von Jumpsuits.

Warum wir sie so lieben hat mehrere Gründe: Sie sind nicht nur bequem und unglaublich vielseitig, sondern auch das perfekte Outfit für die Tage, an denen wir wieder so gar nicht wissen, was wir anziehen sollen. Schnell hineingeschlüpft – und das Outfit sitzt auch ohne viel Styling. Das Beste: Egal, ob für die Freizeit, ins Büro oder zum Ausgehen – für jeden Anlass gibt es hübsche Jumpsuit-Modelle, mit denen wir perfekt angezogen sind.

Spätestens seit dem spanischen Netflix-Hit „Haus des Geldes“ wissen wir: Arbeits-Overalls können ganz schön cool aussehen. Kein Wunder, dass die sogenannten Utility-Overalls in dieser Saison besonders angesagt sind. Mutige Fashionistas wählen sie in auffälligen Farben, wer es etwas unauffälliger haben möchte, greift zu beige oder olivgrün. Die einzige Styling-Regel: Die coolen Jumpsuits sollten lange Ärmel haben.

Für’s Büro darf es etwas schicker sein – und auch dabei werden Jumpsuit-Fans fündig. Elegante, geknöpfte Overalls in gedeckten Farben und mit weitem Bein eignen sich als Arbeitskleidung besonders gut. Aber auch minimalistische Einteiler sehen mit auffälligen Ohrringen und hohen Schuhen edel und seriös aus.

Ein bequemer Jumpsuit gibt außerdem ein tolles Party-Outfit ab. Im Sommer darf er dafür ruhig etwas kürzer sein: Hübsche Modelle gibt es mit dünnen Trägern und einfarbigem Blumenmuster. Für elegante Feierlichkeiten wie Hochzeiten oder Sommerfeste eignen sich Overalls aus hochwertigen Materialen wie Samt oder Seide, die in der Taille eng zusammenlaufen und damit jeder Figur schmeicheln.

Fazit: Mit Jumpsuits sind wir zu jedem Anlass toll angezogen. Die Einteiler stehen jeder Frau – egal ob schlank oder kurvig, groß oder zierlich. Kleine Frauen sollten lediglich darauf achten, zum Overall hohe Schuhe zu tragen oder zu Einteilern in Midi-Länge zu greifen.