Type and press Enter.

SOLO ROAD TRIP Italien, Abano Ritz Terme, Venedig, Verona & Gardasee

NEVER STOP EXPLORING!

Route Italien: Reschenpass

Der Reschenpass oder einfach Reschen ist ein Gebirgspass in den Tiroler Alpen, westlich des Brennerpasses und östlich des Berninapasses.

Abano Ritz Terme

AbanoRitz Spa Wellfeeling Resort Italy – Abano Terme

Venedig

Venedig ist eine Stadt im Nordosten Italiens. Sie ist die Hauptstadt der Region Venetien, Metropolitanstadt Venedig und trägt den Beinamen La Serenissima.

Verona

Verona ist eine italienische Stadt in Venetien im Nordosten Italiens.

Gardasee – Limone sul Garda & Sirmione

Der Gardasee, einer der oberitalienischen Seen, ist der größte See Italiens.

Oktober 2015, die Wiesn ist vorbei und zur Erholung starte ich ein Solo Road Trip durch Italien – ich fahre über den Reschenpass, das ist zwar ein kleiner Umweg. Aber es lohnt sich!

Der Reschenpass oder einfach Reschen (italienisch Passo di Resia) ist ein Gebirgspass in den Tiroler Alpen, westlich des Brennerpasses und östlich des Berninapasses. Auf ihm verläuft die Wasserscheide zwischen Donau (Schwarzes Meer) und Etsch (Mittelmeer).

Der Pass überquert den Alpenhauptkamm und verbindet den Vinschgau (Südtirol, Italien) mit dem Oberinntal (Tirol, Österreich). Die Passhöhe selbst liegt vollständig auf italienischem Staatsgebiet und befindet sich auf einer Seehöhe von 1507 m bei der Ortschaft Reschen. Die Grenze zwischen Italien und Österreich verläuft ca. zwei Kilometer nördlich der Passhöhe. An der Staatsgrenze findet man auch zwei Hinweistafeln mit der Angabe „Reschenpass 1455 m“; diese Höhenangabe ist jedoch missverständlich, denn sie bezieht sich auf den Grenzübergang und nicht auf die Wasserscheide. Auf Nordtiroler Seite gehört das Passgebiet zur Gemeinde Nauders, auf Südtiroler Seite zur Gemeinde Graun im Vinschgau.

Die Fahrt geht weiter – Richtung – Abano Ritz Spa & Wellfeeling Resort

Auf dem Programm stehen 4 Tage Wellness

Das Angebot hatte ich über Travelbird sehr günstig gebucht – ein spezielles Angebot auch für Einzelpersonen!

Im Preis enthalten – Frühstück und jeden Abend ein 4-Gänge-Menü, sowie eine Schlammpackung

Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend – ein wirklich guter Service! Das Essen fantastisch. Der Garten (inkl. kleiner Hasen) und der Pool sehr gepflegt und sauber. Genügend Parkplätze sind vor dem Hotel vorhanden.

Heute mache ich einen Tagesausflug nach Venedig! Vom Hotel aus fahre ich in ca 1 Stunde direkt nach Venedig, das Auto kann man direkt bei SCALO FLUVIALE SOC.COOP. abstellen.

 

Mein kleiner Venedig Traum!

Venedig ist eine auf der Welt einzigartige Stadt, die jeder einmal besuchen sollte. Jedes Mal, wenn Sie nach Venedig zurückkehren, wird es diesem Ort aufs Neue gelingen, Sie mit den Emotionen und der Atmosphäre, die er hervorruft, ins Staunen zu versetzen. Die Zeugen seiner fabelhaften Vergangenheit – Straßen, Gassen, Brücken, Plätze und Höfe – werden nie aufhören, Sie zu bezaubern.

Die Gondeln, die Kanäle, das Essen, die Romantik. Am Wasser gelegene Palazzos, Plätze und Kirchen lassen eine Fahrt auf dem Canal Grande wie eine Reise durch ein Gemälde erscheinen. Genießen Sie Venedig in vollen Zügen: Besuchen Sie die Oper oder eine klassische Musikvorstellung, probieren Sie frische Pasta und Gebäck und schlendern Sie durch die Ausstellungshallen einer Kunstgalerie. Markenliebhaber werden beim High-End-Shopping auf dem Markusplatz auf ihre Kosten kommen.

Einen letzten erholsamen und sonnig warmen Tag unter Bananenblättern im Hotel genießen … bevor es nach Verona geht.

Vom Hotel aus, geht es in 1 Stunde nach Verona. Man kann sehr gut direkt in der Innenstadt parken. Arena von Verona – Die Arena von Verona ist ein gut erhaltenes römisches Amphitheater. Was ich unbedingt noch nachholen muss, ist eine Oper in der Arena von Verona anzusehen!

Verona erleben, sich auf den ersten Blick in die Stadt verlieben und zurückkehren, um sie noch besser kennen zu lernen.

Im Herzen der Provinz… die faszinierende Stadt Verona mit ihrer tausendjährigen Geschichte, die aufgrund der Sage aus dem Meisterwerk Shakespeares weltweit berühmt geworden ist.

Römische Reste, mittelalterliche Spuren, venetianische und österreichisch-ungarische Bezeugungen sind abwechselnd in antiken Palästen, auf Plätzen und Brücken und wunderschönen Kirchen zu entdecken.

In der historischen Stadtmitte lassen Piazza Bra und das Amphitheater Arena, Piazza Erbe und Piazza dei Signori, Via Cappello und Corso Porta Borsari dem Teatro Romano den Vortritt, Ponte Pietra, Castelvecchio, der Skaligerbrücke (Ponte Scaligero) und den alten Kirchen von San Fermo und Sant’Anastasia, dem Dom und der Basilika von San Zeno.

Mein Shakespeare Traum „Romeo & Julia“

Romeo und Julia ist der Titel einer Tragödie von William Shakespeare. Sie schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören und unter unglücklichen Umständen durch Selbstmord zu Tode kommen. Die Handlung des Stückes umfasst einen Zeitraum von fünf Tagen und spielt zur Sommerzeit in der norditalienischen Stadt Verona. Das Werk entstand vermutlich in den Jahren 1594–96. Es erschien erstmals 1597 im Druck. Shakespeares Hauptquelle war Arthur Brookes The Tragicall Historye of Romeus and Iuliet aus dem Jahre 1562.

Romeo und Julia gelten als das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur. Der Stoff ist in vielen Varianten musikalisch und literarisch verarbeitet worden, es gibt zahlreiche Verfilmungen, und auf der Bühne genießt das Werk seit seiner Entstehung eine ungebrochene Popularität.

Das Haus der Julia, „Casa di Giulietta“

Der berühmte Balkon in dem kleinen Innenhof, wo sich Romeo und Julia ewige Liebe schworen, zieht mit magischer Anziehungskraft alljährlich unzählige Besucher in seinen Bann. Neben dem Eingang zum Haus steht eine Bronze-Statue der Julia, und an den Wänden haben viele Verliebte auf kleinen Zetteln ihre Liebesbotschaften hinterlassen. Es ist bewegend, die Stätte zu betreten, wo die romantische Liebesgeschichte begonnen haben soll, die so tragisch endete und die Shakespeare mit seinem Drama unsterblich gemacht hat.

Romantisch geht es allerdings nicht zu – unterm wohl bekanntesten Balkon der Literaturgeschichte. In dem kleinen Hinterhof drängeln sich nicht die Verliebten, sondern die Souvenirjäger. Erstens: ein Foto vom Balkon. Zweitens: einmal den rechten Busen der Julia-Statue berühren. Drittens: ein Liebesbriefchen im Durchgang zum Hof hinterlassen. Und dort kleben sie jetzt. Zu hunderten oder gar tausenden. Mangels Tesa mit Kaugummi an die Wand geklebte Botschaften.

Kleiner Tipp: Für alle die Romantik lieben – hier der perfekte Film!

Briefe an Julia“

Von Verona aus, geht es weiter Richtung Gardasee – Limone Sul Garda – Fahrzeit 1,5 Stunden.

Ich habe ein kleines und tolles Hotel direkt am Gardasse gebucht.

Gardasee –  Limone, alles Rund um die Zitrone

Sehenswürdigkeiten:

  • San Benedetto Kirche
  • Hafen von Limone
  • San Rocco
  • historisches Treibhaus (Zitronenpflanzen) 

Limone sul Garda ist ein italienischer Ort am Westufer des Gardasees in der Provinz Brescia in der Lombardei und liegt an der Gardesana Occidentale.

Limone sul Garda hat 1181 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015). Das ursprüngliche Fischerdorf ist heute ein Touristenort mit vielen modernen Hotels und Ferienwohnungen. In Limone befinden sich die beiden Häfen Porto Vecchio und Porto Nuovo.

Der Name Limone leitet sich wahrscheinlich nicht, wie oft angenommen, von den umliegenden Zitronenhainen ab, sondern vom lateinischen Wort limes (Grenze). Denn einst endete in Limone die Republik Venedig. Trotzdem wird dort hauptsächlich das „Zitronen-Image“ vermarktet.

Etwa 10.000 Touristen kommen täglich während der Saison nach Limone. Für sie wurden große Parkplätze am Ortsrand eingerichtet, da in der Altstadt kein Autoverkehr möglich ist.

Sirmione – Gardasee

Sehenswürdigkeiten:

  • Scaligerburg (Castello Scaligero)

Der Ort Sirmione am Gardasee gilt als eine der romantischsten Städte am See. Sirmione erstreckt sich am Südufer des größten italienischen Binnengewässers …

Ich verlasse den Gardasee und mache mich auf den Rückweg … aber zuvor mache ich noch einen kurzen Stopp in Sterzing.

Von Sterzing geht die Fahrt direkt nach München wieder zurück. Eine schöne kleine Italien Roadtour, man kann so viele Städte mit einander verbinden. Aber Achtung, auf der ganzen Strecke fallen Mautgebühren an, das kann ins Geld gehen. Das sollte man mit ein planen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.