Type and press Enter.

Plus Size: Diese Trends stehen kurvigen Frauen ganz hervorragend!

Vielen von uns fällt es schwer, unsere Kurven und Pölsterchen zu lieben.

Gerade in der Modewelt wurde uns schließlich lange suggeriert, dass die meisten Trends nur an schlanken Frauen toll aussehen. Heute wissen wir glücklicherweise: Das ist völliger Quatsch. Ganz im Gegenteil gibt es jetzt Trends, die an kurvigen Figuren viel besser aussehen als an zierlichen Silhouetten. Diese Kleidungsstücke sollten fülligere Frauen unbedingt kennen.

Taillierte Kleider in Midi-Länge: Sie sollten im Kleiderschrank jedes Curvy Girls hängen. Taillierte Kleider oder Wickelkleider sehen an kurvigen Frauen einfach umwerfend aus, weil sie eine Sanduhr-Silhouette zaubern. In diesem Sommer besonders beliebt: Kleider mit großem Muster, also breiten Karos oder großem Blumenprint. Die stehen kurvigen Frauen viel besser, da sie an zierlichen, kleinen Frauen etwas erdrückend wirken. Midi-Kleider mit Hingucker-Prints gibt’s bei Asos – dort sollten kurvige Frauen unbedingt stöbern. In den Maxi-Kollektionen gibt es Kleider-Styles bis Größe 58 – von extravagant-festlich bis cool und alltagstauglich.

Retro-Bikinis mit hohem Bund: Der süße 60’s Style wurde für Curvy Girls á la Marylin Monroe geschaffen – deshalb sieht auch die Neuauflage an kurvigen Frauen viel besser aus. Bikini-Sets aus Balconette-BH und einer Hose mit hohem Bund und Beinausschnitt sehen an fülligeren Frauen einfach toll aus! Hübsche Sets gibt es bei Asos – einzeln können die Teile perfekt bei H&M geshoppt werden.

Figurbetonende Hosen und Röcke: Pölsterchen kaschieren? Nö, jetzt betonen wir unsere Kurven – zum Beispiel mit dem Radlerhosen-Trend. Zusammen mit einer geknoteten Leinen-Bluse sieht der Style an fülligeren Frauen selbstbewusst und sexy aus. Auch Midi-Röcke, die sich an die Figur anschmiegen, betonen toll die Kurven. Bei H&M gibt es zum Beispiel Sets aus Rippstrick, die aus einem Bleistiftrock und einem passenden Cardigan bestehen – wie gemacht für fülligere Frauen!