Type and press Enter.

Partnachklamm über die Kaiserschmarrn-Alm – Garmisch-Partenkirchen

Die Wanderung durch die Partnachklamm über den Eckbauer ist eine Wanderung für die ganze Familie bei Garmisch-Partenkirchen. Es geht moderat aber teilweise auch steiler bergauf, beim Eckbauer hat man eine super Aussicht auf das gesamte Wettersteingebirge und die bis 80 Meter Tiefe Klamm im Abstieg ist eine wirklich tolle Sehenswürdigkeit. Zudem kann man das letzte Stück per Pferdekutsche zurücklegen – Ein super Ausflug für Alt und Jung, auch im Winter ist die Klamm eine Show! (Alternativ kann man auch mit der Bergbahn hochfahren oder natürlich auch einfach direkt in die Klamm gehen!)

Zusammenfassung Partnachklamm über Eckbauer

  • Art: Leichte Bergwanderung
  • Höhenmeter: ca. 500hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Gesamt 3:00h – Aufstieg ca. 1:30h (alternativ Auffahrt mit Lift),  Abstieg ca. 1:30h (ggfs. mehr Zeit wegen der tollen Klamm einplanen!)
  • Eintritt Klamm: 5 € Erwachsene, 2€ Kinder (Stand: 2019)
  • Kondition: Leicht, moderate und abwechslungsreiche Wege
  • Technik: Leicht
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung, div. bewirtschaftete Hütten
  • Rundtour: Ja, Abstieg über Partnachklamm

Anfahrt

  • Adresse fürs Navi: Auenstraße, 82467 Garmisch-Partenkirchen
  • Von München A95 und dann bis Garmisch und in Garmisch den Wegweisern zum Olympiaskistadion folgen, hier großer kostenpflichtiger Parkplatz

Wegpunkte

Parkplatz Skistadion Garmisch (760m) – Eckbauer (1237m) – Graseck – Partnachklamm – Parkplatz

Aufstieg Eckbauer

Vom Parkplatz folgen wir der Beschilderung Richtung Eckbauer. Der Weg führt zunächst unter dem Skilift durch und schlängelt sich auf breitem Forstweg bis zur Bergstation. Wir folgen immer dem beschilderten Weg, stellenweise mit toller Aussicht, bis zum Berggasthof Eckbauer, der mit einer großen Terrasse zum Verweilen einlädt.

Alternative 1: Auffahrt per Lift zum Eckbauern mit der Eckbauerbahn
Alternative 2: Wir gehen einfach direkt vom Stadion zur Partnachklamm und steigen durch diese auf.
Alternative 3: Wir sind über die Kaiserschmarrnalm gegangen

Herzlich Willkommen auf der Kaiserschmarrn-Alm!

         –  urig, ungezwungen, unglaublich gut  –
Mit viel Kraft und Herzblut ist aus der außergewöhnlichen Idee von Toni Bartl die „Kaiserschmarrn-Alm“ entstanden. Eine einzigartige Almwirtschaft, gebaut mit viel Altholz und Bruchsteinen nach historischen Vorbildern.

Abstieg über Partnachklamm

Vom Berggasthof Eckbauer folgen wir der Beschilderung Richtung Partnachklamm. Zunächst steigen wir über einen breiten, dann schmäleren Weg hinab in vielen Serpentinen vorbei am Berghotel Graseck. Nach einiger Zeit erreichen wir den Einsteig in die Partnachklamm. Nun führt der bestens angelegte, aber stellenweise rutschige Steig in die scharf eingeschnittene Klamm, in der die Partnach wild gurgelnd in die Tiefe stürzt. Der Weg alleine ist den Ausflug wert, besonders Kinder werden an die vielen Tunnels und dem Getöse ihre Freude haben!

Am Ende der Klamm können wir entweder auf der Teerstraße gemütlich bis zum Parkplatz zurückgehen, oder wir nehmen eine Pferdekutsche um erlebnisreich zum Auto zurückzukehren.

Hinweise

  • Von dem Eingang Partnachklamm zum Skistadion kann man mit der Pferdekutsche fahren, toll für Kinder.
  • Einkehrmöglichkeiten: Eckbauer (Sommer, Mi. Ruhetag), Berghotel Graseck (ganzjährig)
  • Auch im Sommer sind eine leichte Regenjacke (Spritzwasser) und ein Pullover für die kühle Klamm sinnvoll.
  • Im Winter ist die Klamm manchmal gesperrt, am besten zuvor bei der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen anrufen.
  • Es gibt einen leicht erreichbaren Aussichtspunkt über dem Eckbauer. Dieser ist gut beschildert zu erreichen und bietet super Aussicht (+ 40 Minuten).

Große Olympiaschanze, Stadion in Garmisch-Partenkirchen, Bayern

Partnachklamm im Winter?

Die Klamm hat auch im Winter geöffnet und bietet Einblick in eine meist tief vereiste Winterlandschaft. Sehr lohnend! Vor einem Besuch sollte man aber sichergehen, ob die Klamm geöffnet ist oder zum Beispiel wegen Vereisung gesperrt ist.

*Anzeige / Affiliate-Links

Zugspitze, Tiroler Zugspitzbahn auf den höchsten Berg Deutschlands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.