Type and press Enter.

Film & Mode Highlights | Dokus & Modefilme

Mode spielt in jedem Film eine große Rolle!

Was wäre Frühstück bei Tiffany ohne das kleine Schwarze oder Sex and the City ohne Manolo Blahniks?

Richtig, ganz schön langweilig! 

New York, früher Morgen: Holly Golightly alias Audrey Hepburn wandert durch die Straßen und stoppt vor Tiffany. Sie trägt ein kleines Schwarzes, ein Croissant in der Hand und ein glitzerndes Collier um den Hals – dieser Moment hat gleich zweimal Geschichte geschrieben: Film und Modegeschichte.

Hier findest du die besten Filme rund ums Thema Mode – von interessanten Dokumentationen bis hin zu besonders stylischen Spielfilmen.

Viel Spass!

In Vogue: The Editor’s Eye (2012)

What, exactly, is the job of a fashion stylist? It’s a difficult question to answer—even for the creative women and men who have toiled for years in the role—but one that is explored in the new HBO film In Vogue: The Editor’s Eye.

Vom Winde verweht (1934)

 

Vom Winde verweht (Gone with the Wind) ist ein Roman von Margaret Mitchell um die fiktiven Figuren Scarlett O’Hara und Rhett Butler, der in den 1860ern im Süden der Vereinigten Staaten zur Zeit des Sezessionskriegs und der darauffolgenden Reconstruction spielt.

Dior und ich (2014)

 

Die Fashion Dokumentation DIOR UND ICH gewährt nie gesehene, private Einblicke in die vielschichtige Welt des Modehauses Dior und einen einmaligen Blick hinter die Kulissen während der nur zweimonatigen Entstehung der ersten Haute Couture Kollektion des neu ernannten Chefdesigners Raf Simons – eine wahre Herzensarbeit und das Ergebnis des perfekten Zusammenspiels eines leidenschaftlichen Teams, das nach der spontanen Ernennung von Raf Simons vor einer großen Herausforderung steht. Regisseur Frédéric Tcheng kommt dem scheuen Genie ungewöhnlich nah und stellt eine überraschende Parallele zu Christian Dior her.

Frühstück bei Tiffany (1961)

 

Holly Golightley (Audrey Hepburn) verbirgt ihre Vergangenheit gekonnt vor anderen, zuweilen auch vor sich selbst und widmet sich lieber den schönen Dingen des Lebens.

Lagerfeld Confidential (2007)

 

Lagerfeld Confidential ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2007. Er gibt einen Einblick in das Leben des Modeschöpfers Karl Lagerfeld.

Blow Up (1966)

 

Blow Up ist ein britischer Spielfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1966. Beim Filmfestival in Cannes wurde der Film mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Jenseits von Afrika (1985)

 

Jenseits von Afrika ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Sydney Pollack aus dem Jahr 1985 mit Meryl Streep, Robert Redford und Klaus Maria Brandauer in den Hauptrollen.

Peter Lindbergh – Women Stories (Peter Lindbergh – Women’s Stories)

 

Peter Lindbergh gehört seit Jahrzehnten zu den Giganten im Mode- und Fotografie-Business. Der Regisseur Jean-Michel Vecchiet hat ihm nun einen ganzen Film gewidmet. Er zeigt den Werdegang des Künstlers bis zum heutigen Tage.

Yves Saint Laurent (2014)

 

Paris 1957. Der gerade einmal 21-jährige Yves Saint Laurent ist einer der talentiertesten Nachwuchsdesigner Frankreichs und die rechte Hand des Modeschöpfers Christian Dior. Als dieser unerwartet stirbt, wird Yves künstlerischer Leiter einer der renommiertesten Modemarken der Welt.

Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten (1989)

 

Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten. Dieser „Tagebuchfilm“, wie Wenders ihn nannte, untersucht die Gemeinsamkeiten seines Handwerks, des Filmemachens, mit dem Handwerk eines Modedesigners, dem in Tokio lebenden Yohji Yamamoto, der zu Beginn der 1980er Jahre die Modewelt in Paris und New York …

 Prêt-à-Porter (1994)

 

Prêt-à-Porter ist eine Filmkomödie von Robert Altman aus dem Jahr 1994.

Paris, 1994: Es ist Fashion Week und wie in jedem Jahr haben sich zahlreiche Models, Designer und Journalisten zusammen gefunden, um die neuesten Trends für das kommende Jahr

Sex an the City (1998–2004)

 

Sex and the City ist eine – sehr frei – auf dem gleichnamigen Buch von Candace Bushnell basierende Fernsehserie, produziert von 1998 bis 2004 in den Vereinigten Staaten durch den US-amerikanischen Fernsehprogrammanbieter Home Box Office, kurz HBO. Die Serie umfasst sechs Staffeln mit 94 Episoden und wurde mit den Kinofilmen Sex and the City – Der Film (2008) und Sex and the City 2 (2010) fortgesetzt.

Sissi (1955)

 

Sissi ist ein österreichischer Historienfilm aus dem Jahr 1955, der von den frühen Jahren der Kaiserin Elisabeth erzählt.

Der Teufel trägt Prada (2006)

 

Der Teufel trägt Prada ist eine US-amerikanische Filmkomödie von David Frankel aus dem Jahr 2006. In den Hauptrollen sind Meryl Streep und Anne Hathaway zu sehen. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Lauren Weisberger aus dem Jahr 2003.

Coco Chanel (2009)

 

Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft ist ein französischer Film von Anne Fontaine aus dem Jahr 2009. Er basiert auf einem Lebensabschnitt der bekannten französischen Modedesignerin Coco Chanel.

The September Issue (2009)

 

Die Handlung dreht sich um Anna Wintour, Chefredakteurin des amerikanischen Magazins “Vogue”. Gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde sie bei den Arbeiten zur Septemberausgabe des Jahres 2007 von einem Dokumentarfilmteam beobachtet.

A Single Man (2009)

 

Herbst 1962. George Falconer (Colin Firth) erhält einen Anruf, der sein Leben schlagartig auf den Kopf stellt: Sein Partner Jim (Matthew Goode) ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. George will zur Beerdigung, wird aber von der Familie des Verstorbenen abgewiesen.

I Am Love (2009)

 

Ich bin die Liebe – I Am Love ist ein italienischer Film von Luca Guadagnino aus dem Jahr 2009 mit Tilda Swinton in der Hauptrolle. Guadagnino und Swinton haben gemeinsam über einen Zeitraum von 7 Jahren an dem Film gearbeitet.

Ein Tipp für Fans des Kunstfilms. Dieser italienische Streifen, erzählt auf verstörende Weise den Niedergang einer großen Modedynastie.

Im Jahr 2011 wurde Kostümbildnerin Antonella Cannarozzi für den Oscar nominiert. Die Klamotten sind atemberaubend, genau wie die Kulisse.

Bill Cunningham New York (2010)

 

A day in the life of the Times’s 82-year-old bicycle-bound fashion and society photographer.

Lange bevor es Fashion-Blogs gab radelte Bill Cunningham durch New York und schoß seine legendären Streetstyle-Fotos. Die halbe Stadt kleidete sich zeitweise nur für Bill, um auf einem seiner Schnappschüsse verewigt zu werden. Die Dokumentation begleitet den mittlerweile über 80-Jährigen durch sein Fashion-Universium. Inspirierend!

Iris Apfel (2015)

 

Die Grand Dames unter den It-Girls: In einer neuen Dokumentation versprüht die 93jährige Iris Apfel ihre Begeisterung für Mode und gibt Einblick in ihr außergewöhnliches Leben.

Die heutige Mode sei nur noch auf junge Mädchen zugeschnitten. «Einfach lächerlich!» Iris Apfel, die sich selbst als ältesten Teenager der Welt bezeichnet.

Barbarella (1968)

 

Barbarella ist ein Science-Fiction-Film des französischen Regisseurs Roger Vadim aus dem Jahr 1968, der durch seine Ausstattung und die von Designer Paco Rabanne inspirierten Kostüme wegweisend für die Pop Art-Ära in der Filmbranche wurde.

The First Monday In May (2015)

 

The First Monday in May is a 2016 documentary film directed by Andrew Rossi. The film follows the creation of the Metropolitan Museum of Art’s most attended fashion exhibit in history: the 2015 art exhibition China: Through the Looking Glass by curator Andrew Bolton at New York’s Metropolitan Museum of Art.

Diana Vreeland – Das Auge muss reisen (2011)

 

Diana Vreeland (1903 – 1998)

Sie gilt als die „Hohepriesterin der Mode“: Diana Vreeland (1903-1998) hat die Welt der Mode und des Stils durch ihre extravaganten Kreationen mitgeprägt und nahm zudem als Kolumnistin und Kritikerin Einfluss auf den Lauf der Mode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.