Type and press Enter.

Ein ALMTRAUM – Die schönsten Genusswander-Touren in der Alpenregion Tegernsee & Schliersee

Wer beim Gedanken an eine schöne Wanderung nicht an die Steilhänge des Matterhorns oder den Gipfel des Nanga Parbat denkt, sondern sich einfach aktiv in der Natur bewegen möchte, grandiose Ausblicke und eine „griabige“ Brotzeit auf der Alm genießen möchte, der ist in der Alpenregion Tegernsee Schliersee genau richtig.

Schatten spendende Waldpfade wechseln sich mit aussichtsreichen Almwegen ab. Einmal die atemberaubende Bergkulisse, einmal der idyllische Blick über den See, hier der beruhigende Klang der Kuhglocken, da das meditative Rauschen des Wildbachs – langweilig wird es sicher nicht, auch ohne die Strapazen einer Gipfeltour. Und wenn die Motivation dann doch einmal nachlässt, denkt man einfach an die bevorstehende Almeinkehr oder das gemütliche Picknick am Wegrand.

Die 5 beliebtesten Genusswandertouren in der Alpenregion

Auf dem Prinzenweg vom Schliersee an den Tegernsee
Rundtour
Barrierefrei
Familienfreundlich
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 4h 30min
Distanz: 14,1km
Startpunkt: Schliersee

Wandertour über den Prinzenweg mit herrlichen Ausblicken auf Schliersee und Tegernsee. Kurz vor der Kreuzbergalm biegen wir Richtung Gindelalm ab und verlassen den Original Prinzenweg

Einkehrmöglichkeiten beim Hennerer, im Almsommer auf der Kreuzbergalm und den 3 Gindelalmen und ganzjährig auf der Neureuth. Der Weg folgt nicht mehr ganz dem Original Prinzenweg, der durch viele Forstbaumaßnahmen in den letzten Jahrzehnten nicht mehr attraktiv ist. In dieser Form bietet er gewünschte Almerlebnisse, Passagen mit Pfaden und leckere Einkehrmöglichkeiten.

Tipp

Kaiserschmarrn gibts auf der Gindelalm und der Neureuth, trotz längerer Wartezeiten empfehlenswert.

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Schliersee. Zunächst wandern wir ein Stück am See entlang, vorbei am Eisplatz und Freudenberg. Nachdem wir die Bob-Linie überquert haben, laufen wir in Richtung Breitenbachstraße, der wir nun taleinwärts bis zum Wanderparkplatz Hennerer folgen. Hier beginnt die eigentliche Wanderroute. Das erste Ziel ist die Kreuzbergalm, die wir vom Hennerer in ca. einer Stunde über den so genannten Prinzenweg erreichen. Bereits hier bieten sich uns wunderbare Ausblicke zurück auf den Schliersee. Weiter geht es in Richtung Gindelalmschneid und Gindelalm und immer auf gleicher Höhe bleibend bis zur Neureuth. Ab hier laufen wir nur noch abwärts, wir folgen dem Wanderweg  über Lieberhof an den Tegernsee. Hier darf eine Einkehr im Bräustüberl natürlich nicht fehlen. Für den Weg nach Schliersee können wir entweder mit dem Bus oder mit dem Zug fahren.

Genusstraumtour Bayrischzeller Höhenweg
Rundtour
Barrierefrei
Familienfreundlich
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 5h
Distanz: 15,1km
Startpunkt: Bayrischzell Parkplatz Seeberg

Eine abwechslungsreiche Tour, die auch für relativ ungeübte Bergwanderer zu bewältigen ist.  Vorbei an urigen Almen, schattigen Wäldern und Stellen mit tollen Ausblicken.

Schöner Weg, anfangs Pfad, später teiles Forststraße, das letzte Stück geht in der Nähe der Straße entlang. Das Sillberghaus ist an Wochenenden eine Einkehr wert.

Tipp

Ihr plant eine Feier? Dann ist das Sillberghaus vlt. genau das richtige!

Wegbeschreibung

Start der Tour ist Bayrischzell. In schattigen Serpentinen wandern wir zunächst hinauf zum Seeberg. Schon nach 20 Minuten erreichen wir eine Aussichtsbank. Hier machen wir ein kleines Päuschen, um den herrlichsten Blick auf Bayrischzell zu genießen. Danach geht es gut 75 Minuten lang bergauf weiter. Immer wieder schweift unser Blick über Bayrischzell und über das Ursprungtal bis nach Österreich. Saftige Wiesen liegen unter uns. Über die baumarme Südseite des Seebergs erreichen wir in 1.232 Metern Höhe die Neuhütte, eine private Almwirtschaft und Jausenstation aus dem17. Jahrhundert. Vom höchsten Punkt des Höhenweges gehen wir nach einer erfrischenden Rast abwärts bis zur Niederhofer Alm. (In der Zeit von Juni bis September sind hier, wenn die Sennerin Zeit hat Getränke erhältlich.) Von dort aus führt uns der Höhenweg am Nordhang den Sillberg hinauf. Nach ungefähr einem Kilometer erreichen wir die Forststraße. Auf diesem gut ausgebauten, aber nicht asphaltierten Fahrweg gehen wir einer großen Schleife um den Sillberg herum bis zum Sillberghaus. Nach einer umfangreichen Sanierung durch die neuen Inhaber wurde das Traditionshaus 2007 wieder eröffnet. Es ist Deutschlands erstes Almbad & Logde mit Hüttenromantik. Vom Sillberghaus gehen wir noch 20 Minuten bergab ins Ursprungtal. Hier heißt es wieder: die Natur genießen, bevor wir eine weitere Stunde auf dem Talweg zurück zum Ausgangspunkt nach Bayrischzell wandern.

Genusstraumtour Gindelalm und Kreuzbergalm
Rundtour
Barrierefrei
Familienfreundlich
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 3h 48min
Distanz: 7,8km
Startpunkt: Schliersee-Hennerer

Bergtour mit herrlichem Blick zum Wendelstein, der für einige anstrengende Steigungen entschädigt.

Wir starten diese Tour am Wanderparkplatz am Hennerer in Schliersee und halten uns dort rechts, den Wegweisern zur Gindelalm folgend. Der Wanderweg verläuft zuerst leicht ansteigend, später wird es im Wald etwas steiler. In einer Stunde erreichen wir die Gindelalm. Schon hier sollte man eine kleine Rast einlegen und sich mit einer deftigen Brotzeit stärken. Drei Hütten gibt es auf der Gindelalm im Sattel zwischen Auerberg und Gindelalmschneid, und alle drei sind bewirtschaftet. Die größte Hütte ist der Berggasthof Gindelalm 2, die am „höchsten“ gelegene die Gindelalm 3. Rastsucher aller Art treffen sich hier: Wanderer, Reiter oder Mountainbiker. Nach einer Stärkung wandern wir weiter zur Gindelalmschneid. Hier können wir einen wunderbaren Blick ins Voralpenland genießen. Von der Gindelalmschneid aus setzen wir unseren Weg fort und wandern zur Kreuzbergalm. Bei dem herrlichen Blick hinüber zum Wendelstein lockt hier die zweite Einkehr. Die viel besuchte und urige Almhütte liegt auf einem freien Hügel zwischen Gindelalmschneid und Kreuzbergköpfl. Zurück zu unserem Ausgangspunkt wandern wir über den Prinzenweg zurück zum Hennere.

Genusstraumtour Tegernseer Höhenweg
Rundtour
Barrierefrei
Familienfreundlich
Schwierigkeit: leicht
Dauer: 1h 30min
Distanz: 4,1km
Startpunkt: Gmund Gasse

Leichte Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf den Tegernsee. Ideal als längerer Spaziergang oder kleine Wanderung mit Ziel Bräustüberl. Danach mit dem Schiff oder Zug wieder zurück nach Gmund.

Toller Höhenweg mit Aussichten, leicht begehbar, Teil des Prologs zur Alpenüberquerung Tegernsee-Sterzing. Einkehrmöglichkeit Oberbuchberg oder am Ende das Bräustüberl.

Wegbeschreibung

Der Tegernseer Höhenweg ist ein Muss für jeden Neuankömmling. Denn nirgends kann man besser und in Ruhe die regionale Geographie studieren: Ausgebreitet liegen Tegernsee und die fünf Talgemeinden zu Füßen. Der Tegernseer Höhenweg (510) führt in leichtem Auf und Ab mit traumhaften Blicken auf den Tegernsee von Gmund bis Tegernsee. Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz im Ortsteil Gasse, wandern in Richtung Ober- und Unterbuchberg und folgen ab hier dem Höhenweg über Sankt Quirin bis nach Tegernsee. Den Rückweg nehmen wir dann ganz bequem mit Bus, Bahn oder Schiff in Angriff. Falls Sie mit dem Bus kommen folgen Sie ab dem Bahnhof Gmund der Beschilderung des Tegernseer Höhenwegs.

Der Weg verläuft meist auf halber Höhe, ist angenehm breit – vorbei an kleinen Bächen, dann mal wieder kurz durch den Wald, mit zahlreichen Ruhemöglichkeiten. So ist der Weg auch gut für einen Ausflug mit dem Hund geeignet.

Premiumweg Leitzachtaler Bergblicke in Fischbachau
Rundtour
Barrierefrei
Familienfreundlich
Schwierigkeit: leicht
Dauer: 3h 30min
Distanz: 13,2km
Startpunkt: Tourist Information Fischbachau

Dieser Rundweg ist ein echtes Schmankerl für Wanderer. Er ist auch für Familien zu bewältigen, mit knapp 14 Kilometern Länge verlangt er aber etwas Kondition.

Der erste Premiumweg der Alpenpfade Tegernsee Schliersee  ist nun nach den Regeln für Premiumwege beschildert, markiert und zertifiziert. Der Weg ist bestens geeignet für Genießer. Nach dem Start an der Kirche in Fischbachau geht es ca. 3km sanft bergauf. Danach wird man durch die erste Einkehrmöglichkeit in der Schwaigeralm belohnt. Vorbei an herrlichen Almwiesen geht es weitere 3 km Abwechslungsreich mal durch den Wald, mal über einen Wiesenpfad, mal über einen Forstweg bis zur nächsten Einkehrmöglichkeit in Greisbach. Dort lockt das Kirchstiegl mit Köstlichkeiten und Terrasse. Es folgt die ca. 3km lange Talquerung bis man die Leitzach erreicht. An ihr geht es nun immer dem schmalen Wiesenpfad folgend hinauf bis nach Trach. Dort links abbiegen und zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Los geht es an der Tourist-Info Fischbachau. Auf schmalen Wiesenpfaden geht es über den Kalvarienberg nach Birkenstein. Ein Kreuzweg hoch über dem Wallfahrtsort bietet herrliche Ausblicke. Nach dem Pflicht-Besuch in der Wallfahrtskirche wandert man weiter in Richtung Schwaigeralm. Dort lockt die Einkehr mit einer bayerischen Brotzeit, bevor man in Richtung Elbach aufbricht. Der neue Weg „Leitzachtaler Bergblicke“ führt durch Almgebiet mit grünen Wiesen, schattige Wälder mit plätscherndem Bach weiter über Elbach nach Kirchstiegl. In dem kleinen Weiler kann man sich im Gasthof Kirchstiegl mit einer deftigen Schweinshaxensülze oder dem beliebten „Kirchstiegler Brotzeitbrettl“ stärken. Danach geht es ins Leitzachtal. Hier beginnt der schmale Pfad für Romantiker. Die Leitzach rauscht, man schaut auf satte grüne Wiesen, auf Hügel und Wälder, und dann sieht man auch den Gipfel des Wendelsteins. Danach führt der Weg wieder zurück nach Fischbachau.   Kein Zweifel: dieser Weg ist ein Highlight im Wanderangebot! Besonders schön daran ist, dass wir hier wirklich fast nur auf schmalen Wegen abseits der Straßen unterwegs   sind.

Lohnende Ziele – Berghütten, für die nächste „Schmankerl-Tour“

Almbad „Huberspitz“

Hier erwarteten die Gäste Bio- Küche, holzvertäfelte Gaststuben und urgemütliche Zimmer mit viel Charme. Sie finden bei uns regionale Speisen und Getränke in Bio-Qualität. Darunter deftige Brotzeiten und saisonale frisch zubereitete Tagesgerichte, Suppen und Brotaufstriche. Dazu trinken unsere Gäste am liebsten frische Saftschorlen, ausgesuchte Weine sowie Bierspezialitäten. Unbedingt probieren: Unsere erfrischende Rhabarber- oder Zwetschgenschorle auf der Lärchenholz-Sonnenterrasse.

Da wir weder mit Mikrowelle, noch mit Fritteusen und Wasserbädern arbeiten, verzichten wir dafür auf das gewohnte Hüttenangebot wie Currywurst, Spaghetti Bolognese oder Erbsensuppe mit Würstel. Auch Cola, Limonaden und die üblichen Schokoriegel sind nicht im Angebot. Probieren Sie unsere Saftschorlen von regionalen Anbietern, es lohnt sich!

Über Miesbach / Hausham kommend Richtung Tegernsee findet sich an der Gindelalmstrasse in Hausham der Tal-Parkplatz vom Almbad Huberspitz. Von dort sind es nur 35 bis 40 Minuten zum einzigartig gelegenen Almbad Huberspitz, hoch über- und mit sagenhaften Blick auf den Schliersee und die dahinter liegende Bergkulisse. Das Haus wurde in den 30er Jahren von einem Münchner Keks-Fabrikanten als Sommerfrische für die Mitarbeiter gebaut und hat bis heute nichts von seinem Charm verloren.

Unsere Gäste sind lebensbejahende und naturverbundene Menschen die den Blick auf das Wesentliche noch nicht verloren haben. Ihr Anliegen ist es, dem Alltag zu entfliehen, ohne lange Anreisezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Als wahren Luxus verstehen diese Gäste Zeit. Zeit in der Natur, Zeit für die Familie, Zeit für den Partner oder einfach nur Zeit, um zu sich selbst zu kommen. „Entschleunigung“ eben …

Gruppen ab acht Personen melden sich idealerweise kurz an.

Willkommen im Almbad Huberspitz!

Öffnungszeiten:

Freitag: 12.00-17.00 Uhr

Samstag: 12.00-17.00 Uhr

Sonntag: 12.00-17.00 Uhr

Feiertag: 12.00-17.00 Uhr

Berggasthof Neureuth

Der „Hausberg“ der Stadt Tegernsee auf 1241m Höhe ist über verschiedene Wanderwege in ca. 1 1/2 Stunden Gehzeit zu erreichen. Der Berggasthof mit seiner bodenständigen Küche bietet den Bergsteigern drei Stuben im Inneren sowie eine große Sonnenterrasse mit einem traumhaften Blick auf das Tegernseer Tal mit dem Mangfallgebirge, Karwendel, Wettersteingebirge bis in die Zillertaler Alpen. Es gibt Tagesgerichte, Suppen, Würstl, Brotzeiten, Kuchen und Strudel und die dazu passenden Getränke zur Auswahl.

Das Team um Thomas Gigl freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten Berggasthof Neureuth

    • Di 08:30 – 18:00 Uhr
    • Mi 08:30 – 18:00 Uhr
    • Do 08:30 – 22:00 Uhr
    • Fr 08:30 – 18:00 Uhr
    • Sa 08:30 – 18:00 Uhr
    • So 08:30 – 18:00 Uhr
Berggasthaus Riederstein am Galaun

Das familiengeführte Gasthaus mit angeschlossenen Ferienwohnungen liegt im Herzen einer bemerkenswerten Landschaft. Zu jeder Jahreszeit können Sie hier Natur und regionale Küche pur erleben. Wanderer, Familien und Reisegruppen sind allzeit herzlich willkommen.

In gemütlichen Gasträumen und auf der großen sonnigen Terrasse mit ca. 170 Sitzplätzen werden heimische Gerichte, deftig und gut serviert. Hausgemachte Kuchen und erfrischende Getränke runden das Angebot ab.

Öffnungszeiten Berggasthaus Riederstein

Wanderung zum Riederstein!

    • Mo 09:00 – 18:00 Uhr
    • Mi 09:00 – 18:00 Uhr
    • Do 09:00 – 18:00 Uhr
    • Fr 09:00 – 18:00 Uhr
    • Sa 09:00 – 18:00 Uhr
    • So 09:00 – 18:00 Uhr