Type and press Enter.

Der Athleisure-Style: Comfy, cool & chic

„Die Jogginghosen hängen heute auf Halbmast“, so schrieb es ein Twitter User nach dem überraschenden Tod von Karl Lagerfeld. Der extravagante Designer war bekannt für seine Abneigung gegenüber der Schlumpiklamotte und behauptet sogar einmal

„Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“

Und auch, wenn dieses Zitat vor einiger Zeit bestimmt seine Richtigkeit hatte, so ist diese Ansicht heute jedoch längst überholt. Der beste Beweis dafür ist der Athleisure Trend der letzten Jahre.

Wie die Wortzusammensetzung aus athletic (sportlich) und Leisure Wear (Freizeitbekleidung) bereits erahnen lässt, geht es bei diesem Trend darum Sportbekleidung und Accessoires in den Alltag zu integrieren. Dies funktioniert im Stilbruch zu anderen Kleidungsstücken oder für alle Mutigen da draußen von Kopf bis Fuß.

Wer sich mit dem Styling noch unsicher ist und nicht direkt im Fitness Studio Look ins Büro kommen möchte, versucht sich am besten mit einer Kombination aus Rock, Bluse und Sneakers. Durch den Stilbruch wirkt das Outfit lässig und ist dennoch absolut Office-tauglich, wenn man nicht gerade in der Bank arbeitet. Auch coole Sportaccessoires wie Tennissocken oder Fanny Packs, lockern jeden Look auf und setzen gleichzeitig tolle Statements.

Wer etwas mutiger ist greift zu sportlichen Hosen, Hoddies oder Sportkleidern. Kombiniert werden diese Teile sowohl lässig zu T-Shirts, eleganter zu Blusen und Blazern oder mit anderen Sportartikel im Athleisure-All-Over-Look.

Auch der brandaktuelle Farbtrend Neon ist wie gemacht für den Athleisure-Style. Egal ob als einfarbiger Look oder als absoluter Hingucker im Neon-Mix.

SHOP staging wanderlust xoxo

Jogginghose Madln & Buam

[lee_products number=”4″ columns_number=”4″ cat=”894″]
[lee_products columns_number=”4″ cat=”897″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.