Type and press Enter.

Das sind die Mantel-Trendpieces im Herbst/Winter 2019/20 – „de Bijenkorf“

Ein Ledermantel im Matrix-Look? Ein flauschiger Plüschmantel? Oder doch der elegante Blazermantel? Findet hier Euren Mantel-Favoriten für Herbst/Winter 2019/20.
Wir können uns wieder in unsere geliebten Mäntel kuscheln. Pieces, die in diesem Jahr besonders heiß begehrt sind, kommen vor allem mit coolen Mustern daher – Karo, Glencheck und Knallfarben lautet das Motto!
Brandneue Looks und coole Styles bringen uns absolut up to date durch den Herbst. Zeit, sich zu verlieben…besucht den neuen Onlineshop „de Bijenkorf“ oder lasst Euch von den aktuellen Jackentrends inspirieren.

Die gute Nachricht vorweg: Bei den Modetrends für Herbst/Winter 2019/20 ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Lederjacken und Stepp sind diese Saison als Trend auf dem Vormarsch, Patchwork-Prints trägt man jetzt als Komplett-Look, bunte Animal-Muster bringen Raubkatzen-Feeling in jedes Herbst- und Winter-Outfit und XL-Capes ermöglichen uns dramatisches Layering.

Außerdem auf den Laufstegen der Fashion-Metropolen von New York bis Paris gesichtet: Modetrends wie Federn, Karos und sehr viel Strick. Für die Extraportion Frauenpower in der Mode sorgen stark akzentuierte Schultern.

Die wichtigsten TOP 7 Fashion-Trends für die Herbst- und Winter-Saison hier in der Übersicht  von „de Bijenkorf „!
Coole Karos
Leder-Looks von Schwarz bis Bunt
Dramatische Bodywärmer & Westen 
Stepp-Comeback
Animal-Prints 2.0
trendy Trenchcoats
kuschelige Teddyjacken
Mein Favorit!

Ist der Mantel von Scotch & Soda, ein Zweireihiger Mantel mit Pattentaschen in der Farbe „Kamel“. Für elegante Outfits mit Hose und Bluse aber auch zum Herbstkleid.

Ebenso gut kombinierbar mit einem Hoody, für den sportlichen Look.

Die Niederlande besuchen

Die Niederlande laden das ganze Jahr über zu einem Besuch ein. Jede Jahreszeit bietet ihre eigene Stimmung und birgt ihren eigenen Charme. Im Frühling sind die Blumenfelder in voller Blüte und ein Besuch im Keukenhof ist ein Muss!

Im Sommer können Sie Sonne und Meer und die herrlichen Strände entlang der niederländischen Küste genießen. Der Herbst ist die Zeit, um auf dem Rad die zauberhafte Natur zu entdecken und natürlich um Wildgerichte in einem der hervorragenden Restaurants zu genießen, welche die Niederlande zu bieten haben.

Im Winter wird es in den Niederlanden so richtig gemütlich. Erledigen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe auf einem der Weihnachtsmärkte, oder schnallen Sie die Schlittschuhe an, für eine Tour übers Eis.

Historische Städtchen, von Grachten durchzogen und mit Backsteinhäusern gespickt, laden zum Shoppen und Schlendern ein. Hafenstädte und tolle Küstenorte bieten die schönsten Ausblicke – all das findet ihr in Holland und der Umgebung!

De Bijenkorf
Wagenstraat, Den Haag
 
De Bijenkorf eröffnet deutschen Onlineshop

„Mit unserem Premium Online-Warenhaus bringen wir nicht nur beliebte und bekannte Marken in verschiedenen Preisklassen, von Mango bis Gucci, nach Deutschland, sondern auch frischen Wind. Denn viele holländische Labels mischen derzeit die internationale Fashion-Szene auf – und sind über deBijenkorf.de nun auch in Deutschland erhältlich“, verspricht das Unternehmen auf der neuen Website.

„Das Angebot wurde aus sorgfältig ausgewählten Kollektionen weltweit zusammengestellt: „Auf de Bijenkorf finden Sie die auf Instagram gehypten brandneuen Designerstücke genauso wie die neuesten Sneaker und Inspirationen für Business- und Casual-Outfits. Inklusive passenden Styling-Vorschlägen und Ratgeberseiten mit Tipps und No-Go’s“, heißt es bei De Bijenkorf.

Man kann per Sofortüberweisung, GiroPay, iDeal, PayPal oder gängige Kreditkarten bezahlt werden.

Was die Lieferung angeht, so sind Standardlieferungen (innerhalb von zwei Werktagen) für Mitglieder kostenlos, ebenso wie die Mitgliedschaft und Rücksendungen; ansonsten werden 3,95 Euro per Sendung berechnet. Deutschsprachige Kunden in der Schweiz und Österreich müssen auf die internationale Website zurückgreifen, da sie (noch?) nicht über den deutschen Onlineshop bestellen können.

De Bijenkorf bietet einen deutschen Kundendienst, der per Chat sofort antwortet (und sich von selbst meldet, sollte man bei der Bestellaufgabe zögern), über WhatsApp und Facebook innerhalb von 10 beziehungsweise 15 Minuten und per E-Mail innerhalb von 24 Stunden. Ebenso ist er telefonisch erreichbar.

Der niederländische Warenhausbetreiber hatte im Juni angekündigt, bereits im Sommer seinen deutschen Onlineshop eröffnen zu wollen, der auf den Erfahrungen des belgischen Webshops aufbaut. Zu diesem Zweck wurde das E-Commerce Team von 120 Mitarbeitern im Hauptsitz in Amsterdam mit Mitarbeitern für den deutschen Webshop verstärkt.

de Bijenkorf gehört seit 2011 zur Selfridges Group und betreibt derzeit sieben Kaufhäuser in den Niederlanden an den Standorten Amstelveen, Amsterdam, Den Haag, Eindhoven, Maastricht, Rotterdam und Utrecht.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit de Bijenkorf.