Type and press Enter.

BLACK & WHITE – the perfect Match

Schwarz und weiß. 100% Kontrast – 100% Harmonie! Dieses Paar zeigt immer wieder aufs Neue, wie sehr sich Gegensätze anziehen. Wie man es auch kombiniert, heraus kommt immer cooles Understatement mit dem gewissen Etwas!
Schwarz und Weiß – diese Color-Kombi erfindet sich immer wieder neu und zaubert monochromen Chic ins Zuhause und in die Garderobe. „Mix and Match“ und „Alt und Neu“ lautet hier die Styling-Devise! Kombinieren wir wild drauf los, es wird wundervoll aussehen…
Weiß ihre Bedeutung:

Im physikalischen Sinn ist Weiß keine Farbe, sondern die Summe aller Farben des Lichts. Kein Wunder, dass Weiß die Farbe des Göttlichen, der Vollkommenheit, des Lichts, des Anfangs, der Erkenntnis, der Wahrheit und des Guten ist. Damit ist Weiß in seiner Symbolik das genaue Gegenteil zu Schwarz: Weiß gegen Schwarz, das ist Gut gegen Böse.

Weiß als Farbe von Eis und Schnee steht auch für Sauberkeit, Klarheit, Reinheit (Schnee, Ärzte tragen Weiß) und Unschuld („eine weiße Weste haben“, das weiße Brautkleid). Weiß drückt Leichtigkeit und Bescheidenheit, aber wie Schwarz auch Exklusivität aus. Und Weiß ist die Farbe des Friedens (weiße Taube, als Zeichen der Kapitulation wird die weiße Fahne als Friedensfahne gehisst). Wer viel Weiß trägt, wirkt jedoch auch unnahbar.

Weiße Wände können steril und unpersönlich wirken. Deshalb solltet ihr bei der Raumgestaltung Weiß mit bunten Farben kombinieren. Ist die Decke weiß gestrichen, wirkt der Raum höher. Wer Weiß liebt, ist oft bescheiden, hilfsbereit und introvertiert.

Schwarz und ihre Bedeutung:

Mit Schwarz verbinden wir viel Negatives: Schwarz steht für den Tod, das Ende und die Trauer. Deshalb tragen wir Schwarz, wenn ein Mensch stirbt, der uns viel bedeutet. Schwarz ist auch die Farbe des Schmutzes und des Unglücks (ihr habt einen „schwarzen Tag“).
Schwarz ist aber auch die Farbe der Individualität, der Extravaganz und der Eleganz. Denkt nur an das „kleine Schwarze“. Und Schwarz steht für Luxus. Eine noble Luxuslimousine ist meistens schwarz, aber nie gelb. Außerdem ist Schwarz die Farbe der Würde (schwarzer Anzug, Priester tragen schwarze Talare).

In Räumen solltet ihr Schwarz vorsichtig einsetzen, sonst wirkt es schnell beengend und drückt bei großflächiger Anwendung auf die Stimmung. Schwarze Möbel wirken zwar exklusiv, aber auch hart und sachlich. Schwarz als Kleidungsfarbe ist eine klassische Businessfarbe, wirkt edel, feierlich und vermittelt Seriosität. Menschen, deren Lieblingsfarbe schwarz ist, sind oft selbstbewusst, erfolgsorientiert, beharrlich und geheimnisvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.